Demenzkranker Vermisster wieder aufgetaucht

Oberthal. In der Nacht auf Mittwoch meldete die Ehefrau eines 88 jährigen an Demenz erkrankten Mannes aus Oberthal, dass ihr Ehemann spurlos verschwunden sei. Wenn der Mann alleine in der Dunkelheit unterwegs sei, bestehe für ihn Eigengefährdung. Durch zwei Kommandos der Polizei St. Wendel konnte der Mann im Rahmen der Fahndung aufgefunden werden. Er war zu Fall gekommen und hatte sich am Kopf verletzt. Außerdem war er bereits unterkühlt. Die Beamten, die regelmäßig in Erster Hilfe aus- und fortgebildet werden,  versorgten den Mann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Anschließend wurde er ins Krankenhaus verbracht.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN