Debatte über Ausgangssperren – Magnus Jung mahnt zu Augenmaß und Verhältnismäßigkeit

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

Heute treffen sich erneut die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel, um über Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu beraten. Mit Blick auf die aktuelle Debatte zur Verschärfung der Maßnahmen mahnt der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Dr. Magnus Jung zu Augenmaß und Verhältnismäßigkeit: „Wir stellen im Saarland im Vergleich zu vor einem Monat ein deutlich sinkendes Infektionsgeschehen fest. Davon findet ein beträchtlicher Teil nach wie vor in Altenheimen statt. Der Schutz dieser Menschen in den Einrichtungen muss im Mittelpunkt stehen. Die Debatte über Ausgangssperren ist hingegen aktuell fehl am Platz.“