Baltersweiler: Autobrand griff auf Garage über

Am Samstagnachmittag mussten die Feuerwehren nach Baltersweiler ausrücken. Dort stand brannte ein Auto.

Noch bevor die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle in der Straße „Rosenweg“ eintrafen, wurde durch weitere eingehende Notrufe mitgeteilt, dass sich das Feuer bereits auf die freistehende Garage ausgebreitet hatte und zusätzlich auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus überzugreifen drohte.

Da eine starke Rauchentwicklung für die Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt weithin sichtbar war, wurden weitere Kräfte zur Einsatzstelle nachalarmiert.

Vor Ort eingetroffen, stand ein als Wohnmobil genutzter Peugeot Boxer vor der Garage und die angrenzende Garage bereits im Vollbrand.

Die Flammen schlugen meterhoch in den Himmel und bedrohten das unmittelbar angrenzende Nachbarwohnhaus.

Durch einen raschen Löscheinsatz konnten die Flammen jedoch binnen kurzer Zeit niedergeschlagen und das Nachbarhaus vor Schäden bewahrt werden.

Bei dem Brand sind der Kleintransporter sowie die Garage mit den darin befindlichen Gegenständen vollständig ausgebrannt.

Die Garage ist vollständig ausgebrannt und einsturzgefährdet. Weiterhin wurden zwei in unmittelbarer Nähe des Brandereignisses geparkte Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen.

Ein 80-jähriger Bewohner des Anwesens wurde bei dem Einsatz durch eingeatmeten Rauchgase verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Im Einsatz waren: Die Löschbezirke Baltersweiler, Namborn-Mitte, Namborn, Hirstein, St. Wendel-Kernstadt, Einsatzleitwagen Oberthal-Gronig, die Polizei St. Wendel, sowie zwei DRK-Rettungswagen.

Foto: Schäfer, Feuerwehr

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN