Kreistag

Abschied nach 17 Jahren: Stefan Spaniol verlässt den Kreistag

Foto: Laura Brill

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Spaniol wurde am 28.06.2021 im Zuge der Kreistagssitzung nach 17 Jahren im Gremium aus dem Kreistag verabschiedet. Dennis Meisberger (CDU) ging dabei mit Dank voran für die geleistete Arbeit des Fraktionsvorsitzenden, der laut Meisberger mit viel „Sachverstand, Witz und Menschlichkeit“ im Kreistag gewirkt hat.

Landrat Udo Recktenwald schloss sich den Worten an und unterstrich dabei die Bereicherung durch die Arbeit von Stefan Spaniol im Gremium und versicherte, dass durch dessen „Impulse und Initiativen die Entwicklungen unseres Landkreises“ mitgeprägt worden sind. In diesem Zuge führte Recktenwald die Sitze in vielzähligen Ausschüssen und die damit zusammenhängende Vielzahl an Verantwortungen und Tätigkeiten Spaniols an.



Magnus Jung (SPD) sprach dem CDU-Fraktionsvorsitzenden großes Lob für die gelungene Zusammenarbeit über die Fraktionsgrenzen hinweg aus und bedankte sich für die guten Diskussionen, die Verlässlichkeit und Spaniols Eigenschaft zu seinem Wort zu stehen. Auch Lars Schlaup (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) unterstützte die Lob-und Dankesworte seiner Vorredner.

Abschließend übernahm Stefan Spaniol selbst das Wort und dankte dem Landrat, seiner Fraktion und der Kreisverwaltung, die ihn stets kritisch und konstruktivbegleiten konnten und betonte, dass sich die gute Zusammenarbeit der Fraktionen auch im Landkreis widerspiegelt. In seiner Arbeit wollte er stets „konstruktiv, natürlich und kollegial“ sein und ist sich sicher, dass er in seiner neuen Position im saarländischen Städte-und Gemeindetag und kommunalen Arbeitgeberverband nun auf seinen, im Kreistag gewonnenen, Erfahrungsschatz aufbauen kann.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN