wndn-Hochzeitsserie: Das Outfit fürs Standesamt

Vor allem, wenn noch eine große Zeremonie im Anschluss geplant ist, fällt die standesamtliche Trauung oft etwas kleiner aus. Doch auch für diesen Anlass gilt es das richtige Outfit zu finden. Wenn es außer der standesamtlichen Trauung keine Feier mehr gibt, können hier natürlich auch alle Register der Brautmode gezogen werden. Wenn jedoch noch eine Feierlichkeit folgt, wollen viele nicht schon den WOW-Effekt des Hochzeitsoutfits vorziehen. Deshalb steht bei vielen schnell fest, dass ein zweites Outfit her muss. Da es hier jedoch entgegen der kirchlichen oder auch freien Trauung keine Konventionen gibt, herrscht schnell Verunsicherung wie das perfekte Outfit auszusehen hat. Aber wndn hat einige Ideen für euch. 

Für Ihn

Anzug

Natürlich, der Klassiker. Ein gut sitzender Anzug geht aber auch einfach immer. Am besten nicht zu schick und vielleicht besser ein buntes Hemd wählen. Bei Farbe aber unbedingt kurz mit der Partnerin abklären, was sie tragen will, es sollte ja schon ein bisschen passen

schicke Hose & Sakko

Ihr müsst auch gar nicht unbedingt so schick im Anzug kommen. Eine gute Hose mit Hemd oder auch T-Shirt und Sakko ist deutlich moderner und nicht weniger gut angezogen. Hierbei sollte man dann allerdings auf die Qualität achten. Am besten also in einem Fachgeschäft eine Chino und ein passendes Sakko dazu kaufen, dann kann nichts schief gehen. Hierbei können auch Mutige gerne zu Muster-Hemden greifen. Hier aber auch am besten Beratung einfordern, damit es nicht lächerlich aussieht.

Für Sie 

Farben

Hier gilt grundsätzlich es geht, was gefällt. Sehr beliebt sind Pastell- oder Apricot-farben. Aber auch Bordeauxrot oder Blau können gut getragen werden. Entgegen der „richtige“ Feier kann man hier auch einfach seine Lieblingsfarbe wählen. Besonders praktisch, wenn man auf die nächste Hochzeit eingeladen ist, hat man dann auch schon ein Outfit. Natürlich kann man auch ein weißes Kleid wählen. Um den Geldbeutel etwas zu schonen, kann hier aber auch einfach ein Cocktailkleid ausgesucht werden. 

kurzes Kleid

Häufig wählen Bräute für den großen Tag lange Kleider. Fürs Standesamt tut es aber auch ein kurzes. Vor allem, wenn man schöne Brautschuhe haben möchte, kann man die hierbei schonmal zeigen. Vom Stil her eignen sich vor allem Kleider in A-Linie oder auch Etuikleider. Aber auch raffinierte Schnitte können gut ankommen, wenn sich die Braut darin wohl fühlt.

Overalls

Amal Clooney hat es vorgemacht, ein schöner Overall ein strahlendes Lächeln und das Outfit für die Hochzeit ist perfekt. Während vor allem kirchliche Hochzeiten meist sehr klassische Outfits verlangen, kann beim Standesamt auch mal modisch etwas gewagt werden. Dauertrends wie Overalls eignen sich hierzu besonders gut. 

Modetrends

Wie auch beim Overall gibt es ein paar Trends, die sich gut für eine standesamtliche Hochzeit eignen. Beispielsweise Tüllröcke. Ganz romantisch und verspielt sind sie doch nur für mutige alltagstauglich aber für eine Hochzeit kann es ja eigentlich gar nicht zu romantisch sein. Kombiniert mit einem T-Shirt und eventuell einer Jeansjacke kann ein Tüllrock zum perfekten Outfit fürs Standesamt werden. 

Für die Gäste

Wie auch schon bei Braut und Bräutigam darf es auch als Gast auf der standesamtlichen Hochzeit etwas legerer sein. 

Für Männer

Fragt am besten mal den Bräutigam, was er anziehen möchte. Wenn er im Anzug kommt, könnt ihr das auch machen. Gerne auch mal ohne Krawatte. Sollte der Bräutigam aber schon die lässigere Variante mit schicker Hose und Hemd wählen, wäre der Anzug fehl am Platz. Ein bisschen schick machen solltet ihr euch trotzdem, ihr geht ja schließlich nicht zum Fußballplatz sondern auf eine Hochzeit. 

Für Frauen

Als Frau wird es hier wirklich schwierig. Man soll gut angezogen sein, aber niemals der Braut die Show stehlen. Das ist durchaus einfach, wenn die Braut sich doch für ein weißes Outfit entscheidet. Wenn sie jedoch zu Farbe greift, sollte das Outfit am besten einfach mit ihr abgesprochen werden. Grundsätzlich gilt hier aber, dass sowohl ein Etui- oder auch Spitzenkleid gut funktioniert, als auch ein Overall oder auch eine schicke Hose mit Bluse. Da müsst ihr einfach sehen, was euch am besten gefällt und zur Feier passt. Sehr cool können auch gemusterte Anzüge sein. Am einfachsten ist es, wenn ihr hierzu in ein Fachgeschäft mit eher eleganterer Kleidung geht und euch beraten lasst. 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN