Wintereinbruch beeinträchtigt den Straßenverkehr im St. Wendeler Land

Gestern kam es bei winterlichen Straßenverhältnissen zu einer Reihe von witterungsbedingten polizeilichen Einsätzen. So mussten Beamte der Polizei St. Wendel bei Schnee und Eis allein bis 14.00 Uhr zu 13 Verkehrsunfällen ausrücken.


Glücklicherweise ist es bei diesen Verkehrsunfällen bei Blechschäden geblieben. Durch die Witterungsbedingungen stark beeinträchtigt war hierbei insbesondere die A 1 zwischen Nonnweiler und Eppelborn. Auf diesem Streckenabschnitt ereigneten sich allein vier Verkehrsunfälle.

Weitere witterungsbedingte Verkehrsunfälle ereigneten sich auch der B 269 zwischen Alsweiler und Winterbach, Freisen, Tholey und Marpingen. Wegen der winterlichen Straßenverhältnisse kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizei St. Wendel zudem auf einer Reihe von Streckenabschnitten zu Verkehrsbehinderungen. Dies galt insbesondere für Gefäll- bzw. Steigungsabschnitte. Hier war teilweise die Weiterfahrt wegen querstehender Fahrzeuge zeitweise eingeschränkt.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN