Vorlesewettbewerb der Gemeinschaftsschule St. Wendel

Am Donnerstag, den 10. Dezember 2020 wurde innerhalb der Klassenstufe 6 der Schulentscheid des alljährlich stattfindenden Vorlesewettbewerbs durchgeführt. Diese Veranstaltung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels kann auf eine mittlerweile über 60-jährige Tradition zurückblicken. Jedes Jahr nehmen 600.000 Schülerinnen und Schüler aus 7.000 Schulen an dem Wettbewerb teil.



Bereits im Vorfeld waren die jeweils zwei besten Leser der Klassen 6a und 6b ermittelt worden: 

Mohammad Al Khaledi (6a), Sarah Behrens (6a), Nina Weier (6b) und Josefine Kornbrust (6b).

Der Wettstreit wurde in zwei Kategorien durchgeführt. Im ersten Schritt sollten die KlassensiegerInnen einen Textauszug aus einem selbst ausgewählten Buch lesen. Anschließend musste ein unbekannter Text vorgetragen werden. Bewertet wurden Lesetechnik, Textverständnis, Interpretation, Sprachgestaltung und Betonung. Schließlich gewann Josefine Kornbrust knapp vor ihren Mitstreitern und wird nun die Schule auf Kreisebene in St. Wendel in der zweiten Runde des Wettbewerbs würdig vertreten.



Alle TeilnehmerInnen erhielten eine Urkunde, ein Buchgeschenk und einen Gutschein der Buchhandlung „Klein“ in St. Wendel.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN