VfL Primstal: Torfestival gegen den SV Bübingen

Am vergangenen Wochenende war der SV Bübingen im Primstaler Allerswaldstadion zu Gast. Schon zu Beginn bekamen die Zuschauer eine turbulente Partie zu Gesicht: Bereits in der ersten Spielminute drehte Marc Pesch auf und markierte den ersten Treffer.

Dem an den Tag gelegten Spieltempo der Primstaler konnten die Gäste nicht viel entgegensetzen, was einen Halbzeitstand von 4:0 zur Folge hatte.

 

Nach einem Doppelpack von Tim Roob, der in der kompletten Partie insgesamt vier Tore auf sein Konto buchte, schaffte die gegnerische Mannschaft den Anschlusstreffer. Dabei blieb es auch bei den Gästen.

Am Ende heißt es 9:1 für die Elf von Trainer Andreas Caryot, somit belegt das Team aus dem St. Wendeler Land aktuell den siebten Platz mit neun Punkten in der Saarlandliga.

Am kommenden Sonntag geht es nach Quierschied. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN