Verkehrsunfall mit 5 Verletzten in St. Wendel

Am frühen Samstagmorgen des 18.07.20 kam es gegen 00.05 Uhr zu
einem Verkehrsunfall im Bereich der Einmündung Bahnhofstraße/Wendalinusstraße/Beethovenstraße. Bei diesem Verkehrsunfall wurden insgesamt 5 Personen verletzt.



Bei dem Verkehrsunfall war ein 25-jähriger PKW-Fahrer aus der Gemeinde Marpingen mit seinem PKW von der Wendalinsustraße kommend in Richtung Schlossplatz unterwegs. An der genannten Einmündung wollte er in die Beethovenstraße einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 23-jährigen PKW-Fahrers aus dem Landkreis Birkenfeld, der von der Bahnhofstraße kommend weiter in Richtung Wendalinusstraße fahren wollte.

Durch die Vorfahrtsmissachtung kam es zu einem massiven Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die beiden Fahrer, sowie 3 weitere Insassen aus beiden Fahrzeugen wurden hierbei verletzt.

Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Schäden an den beiden Fahrzeugen werden auf 20.000 Euro geschätzt.

Der Bereich der Unfallstelle musste für einige Zeit voll gesperrt werden. Es kam zu
Verkehrsbehinderungen im dortigen Bereich.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN