Verkehrsunfälle und ein Falschfahrer

Verkehrsunfall zwischen St. Wendel und Bliesen
Am frühen Sonntagmorgen kam es auf der L134 zwischen St. Wendel und Bliesen zu einem Verkehrsunfall, bei dem der 24jährige Fahrer sowie sein 20jähriger Beifahrer schwer verletzt wurden (wir haben bereits darüber berichtet).
Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Unfallverursacher nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit mehreren Verkehrsschildern, überschlug sich und kam schließlich im Unterholz zum Stehen. Wie nach der Bergung der beiden Insassen festgestellt wurde, stand der Fahrer unter alkoholischer Beeinflussung. Auch bei seiner Freundin, die einen anderen Pkw bis zur Unfallstelle führte, konnte eine alkoholische Beeinflussung festgestellt werden.

Falschfahrer auf der A62 bei Freisen
Am Sonntagmorgen, gegen 07:30 Uhr, fuhr eine 77jährige Pkw-Führerin an der Anschlussstelle Freisen in falscher Richtung auf die A62 auf.
Aufgrund des niedrigen Verkehrsaufkommens kam es zu keiner konkreten Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Die Falschfahrerin bemerkte ihr Fehlverhalten und verließ an der nächstmöglichen Ausfahrt die Autobahn um anschließend auf diese wieder, diesmal in korrekter Richtung, aufzufahren.
Die Fahrerin konnte von der Polizei angehalten werden. Gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall in der Tholeyer Straße in Alsweiler
Ebenfalls unter alkoholischer Beeinflussung stand der 37jährige Fahrer eines Pkws, der am Sonntag gegen 07:40 Uhr in der Tholeyer Straße in Alsweiler sein Fahrzeug gegen eine Hauswand lenkte.
Der Fahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN