Verbandsliga: Hasborn zurück an der Spitze; Theley mit torreichem Unentschieden; Freisen und Bostalsee verlieren; Abbruch bei Marpingen/Urexweiler

Hasborn/Theley/Freisen/Theley/Lautenbach. Nach nur einem Spieltag muss die SG Marpingen/Urexweiler die Tabellenführung wieder an den SV Rot-Weiß Hasborn abgeben. Dabei ist der Spielgemeinschaft in diesem Zusammenhang nicht einmal irgendein Vorwurf zu machen, wurde ihr Spiel in Lautenbach doch nach 45 Minuten aufgrund der Witterung beim Stand von 0:0 abgebrochen.
Hasborn nutzte währenddessen seine Chance und fuhr gegen Aufsteiger Einöd-Ingweiler nach zuletzt zwei Punkteteilungen in Folge wieder einen Sieg ein. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften noch weitestgehend, der Aufsteiger aus der Saarpfalz stand gut. So war es ein Standard von Steffen Hoffmann, der die Rot-Weißen nach 57 Minuten in Führung brachte. Doch Einöd-Ingweiler reagierte prompt und kam nur vier Minuten später zum Ausgleich durch Benjamin Bresch. Hasborn war nun jedoch die bessere Mannschaft und kam nach Treffern von Lukas Biehl und Steffen Lenhardt zu einem verdienten 3:1-Sieg.
Einen erneuten Rückschlag musste hingegen der FC Freisen hinnehmen. Gegen die SG Lebach/Landsweiler setzte es für die ersatzgeschwächte Elf von Christian Schübelin eine derbe 0:5-Heimklatsche. Im ersten Durchgang boten die Blau-Weißen dem Favoriten noch couragiert Paroli und hätten sogar in Führung gehen können. Nach dem torlosen Seitenwechsel führte jedoch ein Ping-Pong-Tor durch Cayan Boz für die Gästeführung in der 49. Minute. Danach ergaben sich die Gastgeber ihrem Schiksal und bekamen von der SG noch weitere vier Treffer eingeschenkt.
Deutlich unglücklicher verlor dagegen die SG Bostalsee. Gegen den Tabellennachbarn aus Merchweiler lieferte man eine ordentliche Leistung ab und konnte bis zur Schlussminute ein torloses Unentschieden halten. Dann jedoch wurde ein Schuss der Gastgeber so unglücklich von SG-Spielertrainer Thomas Holz abgefälscht, dass er zum 1:0-Siegtreffer für Merchweiler im Tor landete. Durch die Niederlage rutschte Bostalsee wieder ans Tabellenende ab.
Theley bleibt unterdessen auch im dritten Spiel in Folge sieglos. Im Derby gegen die SG Thalexweiler/Aschbach gingen die Schwarz-Weißen zunächst durch einen Doppelpack von Tim Kirsch verdient mit 2:o in Führung. Dann jedoch folgte eine Galavorstellung von Gästespielmacher David Frey, der die Partie mit drei Treffern zugunsten seiner Mannschaft drehte. Theley kam durch ein Tor von Spielertrainer Andreas Oberhauser drei Minuten vor Schluss aber doch noch zum Punktgewinn.

Nächste Spiele (9. Spieltag)

Samstag 29.09.

15:30 Uhr: SG Bostalsee – SV Rot-Weiß Hasborn
16:00 Uhr: VfB Theley – FC Freisen

Sonntag 30.09.

16:45 Uhr: SG Marpingen/Urexweiler – SV Hellas Bildstock

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN