UPDATE – Erneuerung der A 1 zwischen Tholey-Hasborn und Nonnweiler-Primstal schneller als geplant

Am Montag, 07.10.2019, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit dem Abbau der Verkehrssicherung auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen (AS) Nonnweiler-Primstal (138) und Tholey-Hasborn (139) beginnen.

Die Mittelwand, die auf der Richtungsfahrbahn Trier den gegenläufigen Verkehr getrennt hat, wird entfernt. Gleichzeitig beginnt die Schließung dreier Mittelstreifenüberfahrten mit neuen Schutzplanken.

Die Ausfahrt der AS Hasborn und der Rastplatz Sombach Mühle an der Richtungsfahrbahn Saarbrücken werden bereits am gleichen Tag wieder geöffnet. Die weitergehenden Rückbau- und Schutzplankenarbeiten werden voraussichtlich bis zum 23.10. andauern. Danach wird die Autobahn zwischen Primstal und Hasborn wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Die Maßnahme kann somit fast zwei Monate früher abgeschlossen werden als geplant.

Während der Arbeiten werden beide Richtungsfahrbahnen der A 1 nur einstreifig befahrbar sein.

Der LfS rechnet daher in Spitzenzeiten mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und vorsorglich mehr Fahrzeit einzuplanen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN