Viel Erfolg

Über 10 Auszubildende starten im Globus St. Wendel ins Berufsleben

Pünktlich zum Ausbildungsstart am 12. August 2021 heißt Globus St. Wendel über 10 neue Auszubildende willkommen. Wer sich für eine Ausbildung bei Globus entscheidet, dem stehen von Anfang an viele Türen offen. Dem Grundsatz des unternehmerischten Unternehmens folgend, fördert Globus deren Gestaltungsfreiraum
und regt zu selbstverantwortlichem Handeln an. „Es freut uns ungemein, dass sich in diesem Jahr wieder so viele junge motivierte und engagierte Menschen für eine Ausbildung in unserem Markt entschieden haben“, sagt Christian Schmitt, Geschäftsleiter im Globus St. Wendel.

„Neben einer fundierten fachlichen Ausbildung in enger Zusammenarbeit mit der Berufsschule legen wir auch großen Wert auf die persönliche Entfaltung unserer Nachwuchskräfte, um ihnen einen optimalen Berufseinstieg anzubieten.“ Die Ausbildung bei Globus bietet viele Möglichkeiten. Wer sich für eine Ausbildung bei Globus entscheidet, dem stehen von Anfang an viele Türen offen. So rotieren die jungen Menschen durch verschiedene Bereiche im Markt und entscheiden danach mit ihrem Ausbildungsleiter, in welchem Bereich sie sich spezialisieren möchten. Dem Grundsatz des unternehmerischten Unternehmens folgend, fördert Globus deren Gestaltungs-freiraum und regt zu selbstverantwortlichem Handeln an. Der Globus-Nachwuchs kann sich schon ab dem ersten Tag selbst in das Unternehmen mit einbringen und Verantwortung übernehmen. Mit rund 5 Ausbildungsberufen bietet Globus seinen Auszubildenden eine große Vielfalt an interessanten Karrieremöglichkeiten.

Seit dem Jahr 2013 garantiert Globus bei entsprechender Leistung eine Übernahme nach der abgeschlossenen Ausbildung. Auch nach der Ausbildung werden die Mitarbeiter durch zahlreiche Fort- und Weiterbildungs-maßnahmen gefördert. Seminare und Schulungen zu Themen wie Zeitmanagement, Unternehmertum oder auch Führungsverantwortung stärken die Eigenverantwortlichkeit. Bereits seit 2008 hält Globus als erster Einzelhändler für das Engagement für eine verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Familie das Zertifikat „berufundfamilie“.
Interessierte haben die Möglichkeit ihre digitale Bewerbung für einen Ausbildungsplatz bei Globus für das Jahr 2022 bereits jetzt online unter ausbildungen.globus.de einzureichen.

Über Globus
Vor über 190 Jahren von Franz Bruch im saarländischen St. Wendel als Kolonialwarenladen gegründet, führt Matthias Bruch als geschäftsführender Gesellschafter das Familienunternehmen Globus bereits in sechster Generation. Heute betreibt die Globus-Gruppe neben 50 SB-Warenhäusern in Deutschland 97 Globus Bau- und Elektrofachmärkte sowie 32 Globus Hypermärkte in Tschechien und Russland. In seinen deutschen SB-Warenhäusern beschäftigt Globus derzeit rund 19.000 Mitarbeiter und gehört mit einem Umsatz von 3,38 Mrd. Euro (2019/2020) innerhalb der deutschen Handelslandschaft zu den „Kleinen unter den Großen“. Damit unterscheidet sich Globus aber auch von den typischen Filialisten: Ein GlobusMarkt kommt nicht von der Stange, sondern ist zugeschnitten auf die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen in der jeweiligen Region. Frische Qualität und Eigenproduktion stehen dabei im Fokus. In den Globus-eigenen Meisterbäckereien, Fachmetzgereien und Restaurants bereiten die Mitarbeiter täglich eine Vielzahl an Lebensmitteln selbst von Hand zu. Regionale und lokale
Partnerschaften spielen bei Globus eine zentrale Rolle: Jeder Markt arbeitet mit bis zu 100 Produzenten und Handwerksbetrieben aus der Region zusammen. Soziales Engagement, wie die Unterstützung von Vereinen, Schulen und sozialen Einrichtungen sowie die Zusammenarbeit mit den regionalen Tafeln, ist für die Globus-Märkte selbstverständlich. Die Aktivitäten der Märkte werden ergänzt durch die Projekte der gemeinnützigen Globus-Stiftung. Im Inland liegt der Förderschwerpunkt auf der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen
Situationen mit dem Schwerpunkt der Eingliederung ins Berufsleben. Im Ausland liegt der Schwerpunkt auf der Verbesserung der medizinischen Versorgung sowie Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in Regionen, in denen Menschen Unterstützung benötigen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN