Tholey: Vortrag eines Mathematikprofessors „Die berühmtestes Funktion der Welt“

„Die berühmteste Funktion der Welt“ steht im Mittelpunkt eines weiteren Vortrags des Mathematikprofessors Rainer Roos  am Donnerstag, 13. September, 19.30 Uhr im Tholeyer Rathaussaal.

Rainer Roos erklärt dabei mathematische Funktionen im Allgemeinen, einfache und komplizierte.  Es gibt unwichtige und wichtige und es gibt unbekannte und berühmte. Unter den komplizierten ist die Exponentialfunktion, im Jargon e-Funktion, zweifellos die wichtigste, sowohl in  der Mathematik, wie auch in den Anwendungen. Einen Teil ihres Graphs zeigt die Abbildung. Sie zeichnet sich durch nichts Besonderes aus: keine Extrema, keine Nullstellen, monoton wachsend.

Dennoch: sie ist die berühmteste Funktion der Welt, der Vortrag wird klären, warum dem so ist.

Er wird auch den Mathematiker würdigen, der sie als erster gründlich erforscht hat, Leonard Euler.

Zuvor wird das Thema Funktionen ganz allgemein vorgestellt, mit dem langen Weg bis zur heutigen Definition, auch mit einigen ungewöhnlichen Exemplaren aus der unendlichen Vielfalt der Funktionen. Das Ganze wie immer mit historischen und philosophischen Bezügen, Sie werden sich nicht langweilen.

Prof. Dr. Rainer Roos, Mathematiker aus Wiesbach, lehrte Mathematik an der Hochschule für Technik in Karlsruhe. Lehrgebiete: Logik, Diskrete Mathematik, Kryptologie und fraktale Geometrie. Er leitete u.a. das Projekt „Mathematik für Nichtmathematiker-Innen“ im Rahmen der Virtuellen Hochschule Baden-Württemberg. Für seine innovativen Ideen und Konzepte in der Hochschullehre  zeichnete ihn Baden-Württemberg 1999 mit dem Landeslehrpreis aus. Er wurde von seinen Studenten zum besten Prof gekürt. In der Saarbrücker Zeitung stellt er die Leser seit 10 Jahren in seiner Kolumne „Mathematik macht Spaß“ vor lösbare Aufgaben.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN