Täter auf der Flucht

​​​​​​​​​​St. Wendel: Taxi-Fahrer ausgeraubt

Police car on the street

Bei einem Raubüberfall auf einen Taxi-Fahrer in St. Wendel sind zwei Täter unerkannt entkommen. Der Geschädigte wurde nach derzeitigem Stand nicht verletzt.

Kurz nach 22.00 Uhr stiegen zwei männliche Personen in Saarlouis am Großen Markt in das Taxi des Geschädigten. Während der Fahrt änderten sie ihr Reiseziel und wollten nun nach St. Wendel verbracht werden. Am Bahnhof in St. Wendel hielt das Fahrzeug kurz gegen 23.00 Uhr an. Während einer der Täter telefonierte, stieg der Zweite aus um sich neben dem Eingang des Bahnhofes zu erleichtern. Danach wollten die Täter zur nahe gelegen Tankstelle in der Mommstraße gefahren werden. Vor der dortigen Tankstelle hielt der Fahrer das Taxi auf Wunsch seiner Fahrgäste an. Hier wurde der Geschädigte durch beide Täter unter Vorhalt von Messern zur Herausgabe seiner Wertgegenstände aufgefordert.

Nach der Tat flüchteten sich die beiden Täter fußläufig und verschwanden zwischen den angrenzenden Gebäuden. Beide Personen werden wie folgt beschrieben:
   – südländisches Erscheinungsbild
   – ca. 20-25 Jahre alt
   – ca. 170cm groß
   – schwarze kurze Haare
   – der erste Täter trug auffällig weiße Schuhe
   – der zweite Täter trug eine bordeauxrote Jacke

Die Polizei bittet darum Zeugen, die Hinweise geben können oder Beobachtungen gemacht haben, sich unter der 06851- 8980 bei der Polizei in St. Wendel zu melden.

​​​​​​​​​​

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN