St. Wendel: Projekt Medienkompetenz der Wendelinus Stiftung – Gestern fand die Preisübergabe statt

St. Wendel. Der Ausbildungsjahrgang 2017 der Kreissparkasse St. Wendel hat sich im Rahmen des Projekts Medienkompetenz der Wendelinus Stiftung tatkräftig engagiert. In verschiedenen Filialen der KSK im St. Wendeler Landkreis konnte man sich in den vergangenen Monaten an einem Infostand der Azubis über das Projekt informieren und unter anderem auch an einer Verlosung teilnehmen. Der Erlös aus dieser Verlosung kam dem Projekt zugute. Zugleich hatten die Teilnehmer die Chance auf verschiedene Gewinne. Gestern fand in der Kreissparkasse St. Wendel die Gewinnübergabe an die Hauptgewinner statt.

Mit ihrer Unterstützung für dieses wertvolle Projekt der Wendelinus Stiftung haben die Auszubildenden über ihre Ausbildung hinaus in Eigenregie eine Spendenaktion mit Verlosung geplant und durchgeführt. Am Ende sind über 8.000 EUR für den guten Zweck zusammengekommen. Den Azubis war es persönlich ein wichtiges Anliegen, auf das Thema „Internet und seine Gefahren“ aufmerksam zu machen und dafür zu sorgen, dass die entsprechenden Kurse für Lehrer und Schüler an den Schulen im Landkreis durchgeführt werden können.

Mit dem gesammelten Geld kann die Wendelinus Stiftung die weiterführenden Schulen und Eltern dabei unterstützen, den jüngsten Smartphone-Nutzern einen verantwortungsvollen Umgang mit ihren Daten, mit den Medien und vor allem miteinander zu vermitteln. Hierfür bietet sie den Schulen in Zusammenarbeit mit der Landesmedienanstalt und dem Unabhängigen Datenschutzzentrum Saarland verschiedene Workshops zur kostenlosen Durchführung in den Klassenstufen fünf bis sechs an.

Für die Hauptgewinner der Verlosung gab es drei JBL GO 2 Lautsprecher, zwei Beats X Kopfhörer, sowie ein IPAD inkl. Apple Pen. Sie wurden gestern in die Geschäftsräume der Sparkasse eingeladen, wo die Auszubildenden und Vertreter der Wendelinus Stiftung nochmals persönlich ihren Dank für die Teilnahme und Unterstützung am Projekt überbringen konnten. Frau Flock, eine Gewinnerin freute sich sehr. „Ich habe noch nie was gewonnen, das ist das erste Mal und ich freue mich wirklich. Aber ich finde auch das Thema sehr wichtig und bin froh, da etwas beigesteuert zu haben. Kinder müssen wissen, wie sie mit dem Internet umgehen und sich vor Gefahren schützen können“, so die glückliche Gewinnerin.

65 Anfragen für Kurse gingen bereits bei der Wendelinus Stiftung ein. Nun werden die Termine abgestimmt und die Workshops können in Bälde beginnen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN