St. Wendel: „N’ZASSA DANSE“ kommt tritt im Kulturzentrum auf

St. Wendel. 20 Jahre Musik, Gesang, traditionelle Maskentänze und akrobatische Tanz-Performance präsentieren die 15 Künstler der Gruppe „N’ZASSA DANSE“ von der Elfenbeinküste (Côte d’Ivoire) am Samstag, 25. August 2018, um 20 Uhr, im Kulturzentrum St. Wendel-Alsfassen, Dechant-Gomm-Straße.

Der in Winterbach ansässige afrikanische Künstler Dédé Mazietele, der auch als Sondergast bei der Veranstaltung  mitwirkt, hat gemeinsam mit dem „Haus Afrika e. V.“ aus Saarbrücken, die Veranstaltung nach St. Wendel geholt, bei der das Publikum die kulturelle Vielfalt der ivorischen Lebensfreude hören, sehen und spüren wird.

Ein besonderes Highlight ist die Präsentation der verschiedenen Masken, die ein wichtiges Kulturgut darstellen. Eintrittskarten sind zum Preis von 12 EUR im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse für 15 EUR erhältlich. Veranstalter ist Dédé Mazietele in Zusammenarbeit mit „Haus Afrika e. V.“ mit Unterstützung durch die Kreisstadt St. Wendel.

 

Fotos: Haus Afrika e. V.

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN