St. Wendel: Erneut zwei Einbrüche im Bereich St. Wendel

St. Wendel. Die Folge von Einbrüchen in Schulen und Vereinsheime im Stadtgebiet von St. Wendel, die möglicherweise dem Konto der immer gleichen Tätergruppierung zuzurechnen sind, setzten sich auch jüngst fort.

Am Dienstagmorgen (22.10.) wurde ein weiterer Einbruch in das Kaufmännische Berufsbildungszentrum in der Jahnstraße bekannt. Die Schule war erst vor fast genau einem Monat Angriffsziel von Dieben gewesen. Auch diesmal drangen die Täter in der Nacht zuvor über ein aufgehebeltes Fenster in das Gebäude ein und durchwühlten mehrere Räume.

Über Art und Menge der gestohlenen Gegenstände kann zurzeit noch keine Aussage getroffen werden. Ein weiteres Ziel der Einbrecher war das am Ortsrand gelegene Sportheim in Urweiler gewesen. Hier wurde in der gleichen Nacht das Fenster eines Verkaufsstandes aufgebrochen, zusätzlich wurden an mehreren Eingangs- und Zwischentüren des Vereinsheimes Hebelspuren entdeckt, die auf eine weitgehend erfolglose Tat hindeuten.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen und Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang nimmt die Polizeiinspektion St. Wendel, 06851/898 0, entgegen.

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN