St. Wendel: Bel Air Comedy Night – Die Saarländer ganz schön auf den Arm genommen

St. Wendel. Am vergangenen Freitag ging die Bel Air Comedy Night in die zweite Runde. Comedian Muaad Ali trat am Abend auf und sorgte für viel Gelächter unter den Zuschauern. Unverschont blieb dabei vor allem unser saarländischer Dialekt.

„Wie alt bist du denn?“, ging eine Frage von Muaad an einen Zuschauer. „sechsunzwanzisch“, die Antwort. „Du sprichst ja witzig! Wie ein Türke. Sechsunzwanzisch, sechsunzwanzisch…“, nahm der Comedian den Zuschauer und den saarländischen Dialekt auf den Arm. Auch das Landleben wurde thematisiert.

Muaad sprang kurzfristig als Ersatz für den Comedian Aladdin ein, der aus privaten Gründen nicht kommen konnte. „Als man mich herschicken wollte, wurde ich gefragt, ob ich zu Herr der Ringe fahren möchte“, so der Comedian. Er blickte in fragende Gesichter und fuhr fort „überall nur Wiesen, Felder, Schafe und Ziegen – genau wie bei Herr der Ringe“, das Publikum zeigte sich begeistert über die Witze über Saarland, Dialekt und Landleben.

Rund eine dreiviertel Stunde ging das Programm und fand in tosendem Applaus seinen Abschluss. Xhonson Surdari, Betreiber der Bel Air Lounge war zufrieden mit dem Abend. „Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, sich um Ersatz zu kümmern, als Aladdin kurzfristig ausgefallen ist.“ Comedy-Fans können sich auch auf weitere Comedy-Nächte im Bel Air freuen. „Wir versuchen, dieses Jahr noch zwei Comedy-Nights auf die Beine zu stellen. Es ist schön, den Leuten einfach mal was anderes zu bieten, vor allem auch die Kombination aus Shisha und Comedy“, so Xhonson.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN