Oberthal: Gesunde Kindheit – AOK geht mit Henrietta auf Theatertour

Manege frei in der Grundschule in Oberthal

 

  • Mit dem AOK-Kindertheaterstück „Henrietta in Fructonia“ ist Henrietta am 9. April bei der Grundschule in Oberthal zu Gast
  • Begleitende Workshops und Schulungen der AOK informieren SchülerInnen und PädagogInnen über das didaktische Material

Auf ihrer Theatertour quer durch Deutschland macht Henrietta auch in der Grundschule in Oberthal Halt. Das AOK-Kindertheaterstück „Henrietta in Fructonia“ ist dort am 9. April 2019 in der Bliestalhalle zu sehen.

Gesund ernähren und viel bewegen – das ist die Botschaft von Henriettas Abenteuer. Mit ihrem Freund, dem sprechenden Kochlöffel Quassel, besucht Henrietta den Zirkus Fructonia. Dort zeigen ihnen Dompteure, Zauberer und Akrobaten, wie viel Spaß es macht, sich zu bewegen – und wie gut es dem Körper tut, wenn man sich gesund und ausgewogen ernährt.

Henrietta ist die Gesundheitsbotschafterin der AOK in Grundschulen und gleichzeitig Leitfigur des Präventionsprogramms „Henrietta & Co. – Gesundheit spielend lernen“. Neben den Theaterstücken hält das Programm didaktisches Spiel- und Lernmaterial zu den Themen Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit zur Vertiefung im Unterricht bereit. In anschließenden Workshops stellen Pädagogen und Schauspieler Kindern und LehrerInnen das didaktische Material und dessen spielerischen, effizienten Einsatz im Unterricht vor.

Henrietta tritt im Jahr 2019 sieben Mal in Grundschulen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland auf.

Henriettas Gastspiele sind seit dem Jahr 2007 Teil der AOK-Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“. Mehr als 1,6 Mio. Zuschauer haben Henriettas Abenteuer bis heute in ganz Deutschland besucht.

Die Teilnahme am AOK-Präventionsprogramm ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter: www.aok.de/kindertheater.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN