Nonnweiler: Öffentliche Ausstellung „Architektenwettbewerb Nationalparktor Keltenpark“

Nonnweiler. Der Zweckverband Nationalparktor Keltenpark hat im Sommer 2018 die Auslobung eines Architekturwettbewerbes zum geplanten Besucherzentrum Nationalparktor Keltenpark in Auftrag gegeben.

Die Nationalparktore dienen der Besucherlenkung und –information. Das Besucherzentrum in Otzenhausen soll ein attraktives Eingangsportal zum saarländischen Teil des Nationalparks werden, das neugierig macht, informiert, unterhält und zum Verweilen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald einlädt.

Der Bau des Besucherzentrums soll bis Ende 2020 fertig gestellt werden und nutzt mit dem Keltenpark und dem keltischen Ringwall bereits vorhandene touristische Anziehungspunkte unmittelbar an der Nationalpark-Grenze. Das Tor soll die Gäste des Nationalparks über den Leitgedanken für seine Schaffung, seine Fauna und Flora und die keltisch geprägte Geschichte der Region informieren. Ausstellungen unter Einbeziehung des Keltendorfs sind geplant, Medien- und Seminarräume, Gastronomie sowie Büro- und sonstige Verwaltungsräume.

Die Jury-Sitzung zur Festlegung der Wettbewerbspreisträger fand am Mittwoch, dem 17. Oktober statt. Die sieben Jurymitglieder vergaben mit Unterstützung mehrerer Sachverständiger vier Preise und zwei Anerkennungen. Von Donnerstag, 18. Oktober bis einschließlich Sonntag, 28. Oktober, können alle Wettbewerbsbeiträge in der Kurhalle Nonnweiler besichtigt werden.

Öffnungszeiten der Ausstellung im Überblick:

Bis 31. Oktober:

Montag bis Freitag: 17 bis 19 Uhr
Samstag und Sonntag: 13 bis 18 Uhr
Achtung! Am Donnerstag, 25. Oktober ist die Ausstellung geschlossen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN