Noch freie Plätze für Schule/Kita-Fortbildung im Nationalpark

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald bietet als außerschulischer Bildungsort Schulen und Kitas ein umfangreiches kostenloses Bildungsangebot. Am 16. Mai 2018 stehen allerdings die Pädagogen im Vordergrund und haben die Möglichkeit sich bei der Veranstaltung für Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher zu unterschiedlichen Themen fortzubilden. Es gibt noch freie Plätze, zu denen sich interessierte Pädagogen aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz anmelden können. Der Nationalpark bietet regelmäßig Weiterbildungsangebote an. Tagungsort ist das Gästehaus Braunshausen in der Gemeinde Nonnweiler, ganz in der Nähe des Keltenrings.

 

Abwechslungsreiche Workshops zu verschiedenen Nationalpark-bezogenen Themen bringen den Pädagogen dieses Themenfeld näher und zeigen Möglichkeiten zur Übertragung in die eigene Einrichtung. Projekterfahrungen aus mehreren Netzwerkschulen zeigen, wie vielfältig der Zugang zum Thema „Nationalpark“ sein kann. Neben Biologie und Sachkunde werden auch Chemie, Kunst, Sozialkunde, Geschichte und Technik als Fächer angesprochen. Die Teilnehmer können Methoden des Globalen Lernens oder der Wildnis-Bildung ausprobieren, Artenkenntnis mit allen Sinnen erleben, die Höhen des Ringwalls erklimmen, textile Arbeitstechniken im Keltenpark erproben oder sich in Naturfotografie versuchen. Eine Exkursion zum kulturhistorischen Denkmal, dem Keltenring, ist ebenfalls Teil der Veranstaltung.

Informationen und eine Anmeldung sind auf der Internetseite www.nlphh.de in der Rubrik Schule/Kita/Kinder unter Fortbildungen zu finden.

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN