Nach Schließung: Sparkasse nimmt Automaten wieder in Betrieb

Person wählt und versteckt mit der anderen Hand zur Sicherheit einen PIN-Code auf der Tastatur eines Geldautomaten, um Geld abzuheben
Symbolbild

Die Kreissparkasse St. Wendel ist dabei, die vorübergehend geschlossenen Geldautomaten wieder zu öffnen. Der Standort in Hasborn wird am kommenden Mittwoch als erster von zwölf Standorten, deren Betrieb aus Sicherheitsgründen unterbrochen war, wieder in Betrieb genommen. Nach umfassender Umsetzung der mit dem Landeskriminalamt abgestimmten Sicherheitsmaßnahmen werden auch die anderen Standorte sukzessive wieder aktiviert.

Im Zuge von häufigeren und brutalen Angriffen auf Geldautomaten sah sich die Kreissparkasse St. Wendel Ende Mai gezwungen, mehrere Standorte vorübergehend zu schließen. Die bestehenden Sicherheitsmaßnahmen mussten angesichts dieser erhöhten Bedrohungslage angepasst werden. „Trotz unserer Verpflichtung zur Bargeldversorgung im Landkreis St. Wendel, hatte die Sicherheit angesichts der rücksichtslosen Brutalität der Täter Priorität“, so Dirk Hoffmann, der die vorübergehenden Einschränkungen erläutert, die zur langfristigen Sicherstellung der Bargeldversorgung erforderlich waren.

Die Wiederinbetriebnahme des Geldautomaten in Hasborn wird mit großer Freude begrüßt. Alle weiteren Standorte, die aufgrund der gestiegenen Bedrohungslage und in Absprache mit dem Landeskriminalamt vorübergehend geschlossen wurden, werden sukzessive wieder geöffnet. Dies gilt auch für den Standort in Otzenhausen, dessen Wiederherstellung nach einer Sprengung jedoch deutlich mehr Zeit beanspruchen wird.

Die Sparkasse plant weitere Sicherheitsvorkehrungen. „Wir möchten nicht nur reagieren, sondern selbst aktiv werden und werden über die aktuellen Maßnahmen hinaus investieren“, betont Dirk Hoffmann. Mit diesen umfangreichen Investitionen bekräftigt die Sparkasse ihr Engagement für ihre Standorte und ihren Auftrag zur Bargeldversorgung.

Die Sparkasse bedankt sich bei ihren Kundinnen und Kunden für ihr Verständnis während der letzten herausfordernden Wochen. Über den weiteren Verlauf der Wiederinbetriebnahmen informiert die Kreissparkasse St. Wendel zeitnah über ihre Social-Media-Kanäle und den Standortfinder auf ihrer Website www.kskwnd.de/standorte.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: