Marpingen: „1. Kunst- und Handwerkermarkt“ an der Marienkapelle im Härtelwald

Kreative, ausgefallene Waren, nichts von der Stange sondern echtes Handwerk? Wenn Sie auf Produkte stehen, auf die diese Beschreibungen zutreffen, sind Sie auf dem „1. Kunst- und Handwerkermarkt“ in Marpingen genau richtig. Diesen neuen Markt mit vielen Ausstellern aus der Region veranstaltet die Gemeinde Marpingen am Sonntag, 9. September 2018, von 11 bis 18 Uhr. „Der Markt findet rund um unsere Marienverehrungsstätte an der Marienkapelle im Härtelwald statt“, erklärt Bürgermeister Volker Weber. „Die tolle und besondere Atmosphäre im Härtelwald bietet sich sehr gut für einen Markt mit Kunsthandwerk an. Ich freue mich schon sehr auf die Veranstaltung und lade alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sowie Gäste recht herzlich ein.“

Über zwanzig Kunsthandwerker aus dem ganzen Saarland machen bei der ersten  Ausgabe des Marktes mit. Angeboten werden: selbstgemachte Teddybären und Stofftiere, Arbeiten aus Ton, Holz und Keramik, Dekoratives aus Beton, Kräuteröle, Essig & Liköre, Blumen, Acrylmalerei, Fotografie,, Kalligraphie-& Postkarten, Töpferware für Haus und Garten, Modeschmuck und Accessoires, Glas- und Silberschmuck, Genähtes, Filzarbeiten, handgefertigte Unikate aus Gold und Silber und vieles mehr.

Natürlich gibt es auch Gutes zu essen und trinken: “Jeder kann Wein“ aus St. Wendel bietet verschiedene Weine, Sekt, Flammkuchen und Quiches an. Hinzu kommen „Björns Imbiss“ mit Pommes, Hamburgern, Currywurst oder eine mobile Bar mit Kaffee- und Milchshake-Spezialtäten und leckerer Kuchen.

Eingebettet ist der Kunst- und Handwerkermarkt in ein kleines Rahmenprogramm. An der Marienquelle oberhalb der Kapelle und des Marktes wird um 10:30 Uhr eine Heilige Messe anlässlich des Festes „Mariä Geburt“ gefeiert. Um 15.00 Uhr findet eine Andacht in der Marienkapelle statt und Helfer des kommunalen Kinderhortes schminken Kinder und verwandeln sie in Tiere, Prinzessinnen oder Superhelden. Auch Straßenmusik steht auf dem Programm.

Um älteren Besucherinnen und Besuchern den Weg an die Marienkapelle zu erleichtern, bietet die Gemeinde einen Shuttle-Bus an. Dieser fährt im 15-Minutentakt zwischen dem Marpinger Marktplatz, dem Kirmesplatz und der Kapelle hin und her.

Sollte es wider Erwarten regnen findet der Markt in der Aula der Gemeinschaftsschule in Marpingen statt.

Foto Marienkapelle: Florian Rech

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN