Grügelborn: Familienstreit endet in Zelle

Am Freitag, gegen 20:56 Uhr, kam es in Freisen-Grügelborn in der Leitersweilerstraße zu einem Fall häuslicher Gewalt. Der 51-jährige Beschuldigte griff hierbei zunächst seine 41-jährige Ehefrau an und bedrohte anschließend ihren 21-jährigen Sohn, der seiner Mutter helfen wollte mit einer Axt.

Anschließend verblieb der Beschuldigte allein im gemeinsamen Wohnanwesen. Da der Verdacht bestand, dass der Beschuldigte Zugriff auf Waffen hat und er auf Kontaktversuche seitens der Einsatzkräfte nicht reagierte, wurde er schließlich kurz nach Mitternacht durch Kräfte des Spezialeinsatzkommandos in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen.

Im Rahmen einer anschließenden Durchsuchung wurden einige Messer, ein Springmesser, eine Armbrust mit Pfeilen und ein Luftgewehr aufgefunden und sichergestellt. Den Rest der Nacht verbrachte der Täter in der Polizeizelle. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN