Gehweiler: Feuerwehr wird zu Tanklastzug gerufen

Am frühen Freitag, gegen 07:45 Uhr, wurden die Feuerwehren mit dem Einsatzstichwort : „Brand Fahrzeug groß“ nach Gehweiler in die St. Annastraße alarmiert.

Nach ersten Angaben der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg sei ein Tanklastzug in Brand geraten. Nach wenigen Minuten konnte glücklicherweise leichte Entwarnung gegeben werden. Die ersten Kräfte meldeten keinen offen Brand am Gespann.

Bei der ersten Lageerkundung berichtete der Fahrer, es seien auf beiden Seiten der Vorderachse offene Flammen herausgeschlagen. Glücklicherweise zeigten erste Löschversuche des Fahrers mit Hilfe eines Pulverlöschers einen Erfolg.

Die weiteren eintreffenden Feuerwehreinheiten kühlten den Bereich der Vorderachse mit Wasser weiter ab, so dass ein Wiederaufflammen ausgeschlossen werden konnte.

Was letztlich das Feuer auslöste kann seitens der Feuerwehr nicht ermittelt werden. Gleiches gilt für die Schadenshöhe.

Da sich die Einsatzstelle in Mitten der Ortslage des Namborner Ortsteiles befand, kann von großem Glück gesprochen werden, dass der Brand bereits im Entstehungsstadium eingedämmt werden konnte.

Beladen war der Tankzug mit 30.000 Liter Heizöl.

Einsatzende für die Feuerwehr war nach rund zweieinhalb Stunden.

Im Einsatz waren:

Löschbezirke Gehweiler, Hirstein, Namborn, Namborn-Mitte sowie die Polizei

Foto: Feuerwehr, Schäfer

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN