Freisen: Feuerwehr rückte bei Verkehrsunfall aus

Freisen / A62. Am Donnerstag gegen 19 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A62 zwischen Freisen und Birkenfeld, Höhe Rastplatz „Freisener Kreuz“.

Da laut ersten Angaben sich ein PKW nach einem Verkehrsunfall in einem Baum in unbekannter Höhe befinden würde, wurde zusätzlich zu den Löschbezirken aus Freisen und Haupersweiler die Drehleiter aus St. Wendel alarmiert.


Beim Eintreffen der ersten Einheiten konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden. Die zwei Insassen des VW Passat konnten sich selbst aus dem Unfallfahrzeug retten. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt und zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.


Das Fahrzeug, welches in zwei Meter Höhe im Gestrüpp steckte, wurde von der Feuerwehr für den Abschleppdienst zugänglich gemacht.
Weiterhin unterstützte die Feuerwehr bei der Sicherung der Einsatzstelle.


Über die Unglücksursache, sowie die Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.


Im Einsatz waren: Löschbezirke Freisen, Haupersweiler und St. Wendel-Kernstadt, DRK-Rettungswagen Freisen und Walhausen, Rettungshubschrauber Christoph 16 sowie die Polizei.

Fotos: Lukas Becker

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN