Fehlalarm sorgte für Irritation in Walhausen

Sichtlich überrascht vom Besuch der Feuerwehr waren am frühen Dienstagabend die Bewohner des Lindenhofes im Ortsteil Walhausen der Gemeinde Nohfelden. 

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war gegen 18:00 Uhr aufgrund eines ausgelösten Rauchwarnmelders einer Brandmeldeanlage ausgerückt. 



Nach kurzer Zeit konnte jedoch wieder Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um einen blinden Alarm. 

Aber wie kam es dazu? Ein in Saarbrücken ansässiges Sicherheitsunternehmen erhielt den Alarm einer von ihm betreuten Brandmeldeanlage eines Objektes. Da die Hauseigentümer telefonisch nicht erreichbar waren, gaben sie ein Hilfeersuchen bei der Integrierten Leitstelle des Saarlandes auf. 

Eine fehlende Information beim Notruf und ein seltener Zufall sorgten schließlich für die Irritation. 

Es handelte sich nämlich um einen gleichnamigen Aussiedlerhof im rheinland-pfälzischen Wallhausen (Landkreis Bad Kreuznach). 

Ob es dort brannte oder die Anlage einen Fehlalarm ausgelöst hatte, ist nicht bekannt.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN