Die Gemeinde Tholey unterstützt Seniorinnen und Senioren über 80 Jahren bei der Impfanmeldung und den Fahrten zum Impfzentrum

Im Saarland haben im Januar die Impfungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie begonnen. Auf Initiative von Bürgermeister Hermann Josef Schmidt bietet die Gemeinde Tholey allen impfwilligen Seniorinnen und Senioren aus der Gemeinde Tholey ab 80 Jahren, die sich nicht selbst über das Internet oder die Telefonhotline der Landesregierung anmelden können, praktische Hilfe an.

Der betroffene Personenkreis kann sich dazu im Tholeyer Rathaus melden. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung können selbst keine Impftermine vergeben und haben keinen Einfluss auf die Terminvergaben der Impfzentren. Sie helfen aber dabei, einen Impftermin für die Betroffenen zu organisieren“, so Hermann Josef Schmidt.



Zudem kann für Personen ab 80 Jahren aus der Gemeinde Tholey, die keine Möglichkeit haben, selbst zu dem zuständigen Impfzentrum zu fahren, eine Transportmöglichkeit organisiert werden. Für diesen Fahrservice wird eine Kostenbeteiligung von 10 Euro pro Person erhoben.

Wer von dem Angebot der Gemeinde Tholey zur Impfanmeldung oder dem Fahrdienst Gebrauch machen will, kann sich von Montag bis Freitag von 7 bis 13 Uhr unter der Nummer (06853) 508-40 bei Nora Rauber im Tholeyer Rathaus melden.

Für weitere organisatorische Fragen zu der Hilfsaktion der Gemeinde Tholey: (06853) 508-66, Timo Groß

Die „Corona und Impfhotline des Saarlandes“ ist erreichbar unter (0681) 501 4422 und unter 0800-9991599

Dort erwarten Sie folgende Themenbereiche, die per Tastatur auswählbar sind:

1. Fragen rund um das Thema Corona

2. Fragen rund um das Thema Impfen

3. Verbindliche Vereinbarung eines Impftermines

Die Hotline ist montags bis sonntags zwischen 7 und 20 Uhr erreichbar.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN