Das St. Wendeler Land wird zur „Smarten Region“

(Foto: Stefan Kunz)

Neben Remmesweiler, Winterbach, Hoof, Leitersweiler und Osterbrücken beteiligt sich nun auch das 500-Seelen-Dorf Dörrenbach am Projekt „Smart Village“ des Modellvorhabens Land(auf)Schwung. Ziel ist es, mithilfe von ehrenamtlichen Dorfcoaches und digitalen Komponenten eine regionale Lebensmittelnahversorgung sicherzustellen.


Um das Projekt der Bevölkerung vor Ort vorzustellen, lädt der Ortsvorsteher und die Dorfinteressengemeinschaft (DIG) Dörrenbach am 06. Juni 2019 zu einem gemütlichen Kaffee- und Kuchen-Nachmittag in das Dörrenbacher Dorfgemeinschaftshaus ein. Dabei wird das generationenübergreifende Nahversorgungskonzept von den Mitarbeitern der Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Wendeler Land erläutert und offene Fragen können vor Ort diskutiert werden.

Erste Dorfcoaches, die die zukünftigen Kundinnen und Kunden beim gesamten Bestellprozess unterstützen sollen, haben sich bereits gefunden. Die Veranstaltung beginnt ab 15 Uhr.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN