Cyber-Attacke: Hacker erpresst St. Wendeler Firma

Ein Hacker hat eine St. Wendeler Firma um einen nicht unerheblichen Geldbetrag erpresst.

Das EDV-System der Firma wurde gehackt, ausspioniert und schließlich lahmgelegt, sodass die Firma, die darauf angewiesen ist, nun keinen Zugriff mehr auf die Daten hatte.

Kurz nach dem Cyber-Angriff ging ein Telefonanruf bei der Firma ein. Der Hacker verlangte einen großen Geldbetrag gegen Wiederherstellung des Systems.

Da die Firma auf das Systems angewiesen war, wurde der  Geldbetrag auch bezahlt. Anschließend wurde das System allerdings nur teilweise in den Ursprungszustand zurückgeführt.

Erst jetzt wurde die Polizei eingeschaltet. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

Bei einer Auswertung wurde festgestellt, dass derzeit bundesweit eine Vielzahl ähnlicher Straftaten begangen wurden.

Die Polizei warnt vor dieser aktuellen „ Masche“.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN