Briefe von Zuhause – Posti Ingo prämiert 2 Gewinnerinnen der Corona-Briefaktion

Wie jedes Jahr hat Posti Ingo, der eigentlich Ingo Jaudt heißt und in der dritten Generation Postbote ist, die Grundschüler dazu aufgerufen, ihm Briefe zu schreiben. Normalerweise sollen ihm die Kinder in den Sommerferien Briefe und Postkarten aus dem Urlaub oder ihrer Zeit zuhause zuschicken, da er dieses Jahr vor der Sommerferien sowieso nicht zu den Schülerinnen und Schüler an die Schulen darf, hat er die Aktion kurzerhand in die Coronazeit verlegt. Da die Kinder sowieso alle zu Hause waren, durften sie ihm berichten was sie gerade erleben. Über Onlineaufrufe, Zeitung und einen Aufruf im Radio erreichte Posti Ingo die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen und so erhielt er im Anschluss 207 Briefe. Mit einer kleinen Jury wurden die 3 schönsten Briefe prämiert. 2 davon wurden in St. Wendel und einer in Ottweiler gewonnen. 



Aus St. Wendel gewannen zwei Schülerinnen den Preis. Sie erhalten jeweils einen Gutschein über 100 Euro für den Europapark in Rust, der von der Sparkasse St. Wendel gestiftet wurde. 

Bei der Prämierung kommt es in feinster Weise auf Grammatik und Rechtschreibung an, sondern, dass die Kinder sich Mühe geben und tolle Briefe schreiben. So gewann die 9 Jahre alte Maya Mudhaffer für ihren 5-seitigen Brief in dem sie fast tagebuchartig genau ihren Tagesablauf beschrieb. Die 7-jährige Madita Kockler konnte als Erstklässlerin selbstverständlich noch keinen so langen Brief schreiben, aber ihre Ausführungen ihres Geburtstages waren so liebevoll, dass sie den Preis dafür gewann. Es gehe ihm nicht darum, die Kinder wie in der Schule zu bewerten, sondern ihnen den Spaß am Briefeschreiber näher zu bringen, so erläutert Posti Ingo seine Intention hinter dem Brief-Wettbewerb. Neben dem Gutschein überreichte er den Schülerinnen noch ein Bilderbuch und ein Kuscheltier. Auch die 10 besten Briefe erhielten jeweils ein Kuscheltier und ein Buch. Dabei musste ein Preis sogar in die Schweiz versendet werden, weil eine Schülerin von dort mitgemacht hatte. 

Da diese Preisübergabe nicht wie gewohnt an der Schule mit allen Schülern stattfinden konnte, wurden die beiden Gewinnerinnen am Freitag in der Kreissparkasse St. Wendel geehrt.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN