Braunshausen: Moderne Krampfaderbehandlung

Braunshausen. Am 29.10.2019, 18 Uhr, referiert Ute Nehrbauer, Oberärztin der Klinik Chirurgie / Gefäßchirurgie der Marienhausklinik Ottweiler zum Thema Krampfadern.

Annähernd 50 Prozent der über 18-jährigen Bevölkerung in Deutschland leiden an Venenerkrankungen unterschiedlicher Ausprägung. Die Beschwerden nehmen meist im Alter zu. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Dennoch – so unterschiedlich das Krampfaderleiden in Erscheinung tritt, so vielseitig sind die Beschwerden und die Therapieformen.

Der Schwerpunkt des Vortrages wird auf den modernen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten liegen, wie zum Beispiel nicht invasive Untersuchungs- und minimalinvasive Behandlungsmethoden (unter anderem: Radiofrequenztherapie oder Verödung der Krampfadern). 

Der kostenlose Vortrag der Info-Reihe ‚Medizin verstehen – von Ärzten für Jedermann‘ findet im ‚Bürgerhaus Braunshausen‘ in Braunshausen, Ernst-Wagner-Straße statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN