Bliesen: Bewährungsprobe für TV Bliesens Neujahrsvorsätze

Bliesen.
Nach der längeren Heimspielpause wird für Volleyball-Drittligist TV Bliesen der anstehende Samstag in eigener Halle gleich zu einer Angelegenheit unter widrigen Umständen. Sicher ist, dass um 20 Uhr der TV Waldgirmes im Sportzentrum St. Wendel zu Gast sein wird. Unsicher ist, ob beispielsweise Trainer Michael Hefter, der krankheitsbedingt derzeit ausfällt, rechtzeitig wieder fit wird. Zudem hat es mehrere Spieler erwischt und der Trainingsbetrieb läuft zu Beginn des neuen Jahres unter erschwerten Bedingungen.
Noch vor ein paar Wochen überzeugte Bliesen mit einer sehr guten Form und drei klaren Auswärtssiegen in Folge. Dabei konnten auch einzelne Ausfälle im Team entsprechend kompensiert werden.

 

 

 

 

Doch der Vorsatz, den guten Schwung mit ins neue Jahr zu nehmen, erhält durch eine ganze Welle von Ausfällen zu Jahresbeginn gleich einen Dämpfer. Nur etwa die Hälfte des Kaders stand bei Wiederaufnahme des Trainings krankheitsbedingt zur Verfügung. Dabei hatte man sich gegen den TV Waldgirmes auf eine kleine Wiedergutmachung eingeschworen. Anfang Oktober setzte es eine umkämpfte aber dennoch recht eindeutige Niederlage gegen die Mittelhessen, die zu früheren Zeiten auch bereits in der 2. Bundesliga aktiv waren und eine körperlich starke und eingespielte Truppe stellen.

Hier noch die Eckdaten des Spiels.
Wir wünschen dem TV Bliesen viel Erfolg!

 

TV Bliesen vs. TV Waldgirmes
Samstag, 12. Januar 2019
Spielbeginn: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Spielort: Sportzentrum St. Wendel
Ticketreservierung unter http://tickets.tvbliesen-volleyball.de

 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN