BAB 62, Anschlussstelle Freisen: Verletzter Storch gefunden

Symbolbild

Freisen. Am frühen Morgen des 01.01.2019 wurde die Polizeiinspektion Nordsaarland über einen verletzten Storch auf der Fahrbahn der BAB 62, im Bereich der Anschlussstelle Freisen, in Kenntnis gesetzt. Bei Eintreffen des Einsatzkommandos wurde der Storch bereits durch einen Verkehrsteilnehmer eingefangen und auf der angrenzenden Wiese abgesetzt.

Es wurde festgestellte, dass der Storch einen verletzten Flügel hat. Es konnte eine Pflegerin des Wildparks Freisen erreicht werden, welche den verletzten Storch tiergerecht zur weiteren Pflege in Obhut nahm.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN