Ab dem Wochenende werden wieder Führungen in St. Wendel angeboten

Ab dem Wochenende werden die Stadtführer in St. Wendel ihre regemäßigen Führungen wiederaufnehmen. Nach der seit gestern geltenden Verordnung, dürfen maximal neun Gäste mitgenommen, damit insgesamt nicht mehr als 10 Personen unterwegs sind. 

Alle Gäste müssen Gesichtsmasken tragen, die den zur Zeit gültigen Normen entsprechen. Der Stadtführer kann eine solche tragen, er muss dies jedoch nicht. Bei der Führung sind die Abstandsregeln einzuhalten. An einigen engen Stellen kann dies zu Herausforderungen führen, weshalb die Stadtführer um rücksichtsvolles Verhalten bitten. 



Vor Ort werden nach datenschutzrichtlichen Vorgaben die Kontaktdaten der Teilnehmer aufgenommen, die vom Stadtführer vorübergehend aufbewahrt werden. 

Der Treffpunkt ist am Fuße der Treppe vor dem Hauptportal der Wendalinusbasilika, und auch die Zeiten der Stadtführungen haben sich nicht geändert:  Die Stadtführung beginnt am Samstag um 11 Uhr und die Nachtwächter-Führung um 21 Uhr. Auch die Führungen von Jutta Schneider, die sich mit Kunst, Frauenpower und den Spuren der Styler Missionare beschäftigen, werden wieder aufgenommen. 

Zur Abwicklung der momentanen Formalitäten werden die Gäste gebeten, ein paar Minuten vor den Beginnzeiten vor Ort zu sein, damit die Führungen pünktlich beginnen können.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN