Kreistag

8500 mobile Endgeräte SchülerInnen der Kreisschulen

Kreistagssitzung am 28.06.2021 in der Aula des Gymnasium Wendalinum (Foto: Laura Brill)
Kreistagssitzung am 28.06.2021 in der Aula des Gymnasium Wendalinum (Foto: Laura Brill)

Zusammen mit der Zustimmung zum Beitritt der Vereinbarung „Leihgeräte für Lehrkräfte an saarländischen Schulen“, waren die Auftragsvergabe über rund 8500 mobile Endgeräte für die SchülerInnen der Kreisschulen im Laufe des Schuljahres 2021/2022 im Gesamtwert von ca. 4 Mio. Euro, die ausführlichsten Tagesordnungspunkte der Kreistagssitzung vom 28.06.2021.

Der Landkreis St. Wendel hat an vielen Kreisschulen bereits für eine gute digitale Grundlage, durch den fast abgeschlossenen Ausbau der technischen Infrastruktur in Form des Glasfasernetzes, gesorgt. Auch digitale Klassenbücher an manchen Standorten und die Digitalisierung im Landkreis allgemein, kann als fortschrittlich betrachtet werden.



Um diesen Fortschritt nun weiter zu erhalten und auf der geschaffenen Infrastruktur aufzubauen, sollen nicht nur mobile Endgeräte für Lehrkräfte, sondern auch für die SchülerInnen, im Übrigen auch an Grundschulen, nach und nach zur Verfügung gestellt werden. Mit dem kommenden Schuljahrsollen demnach beginnend mit der Klassenstufe 6 im September, die mobilen Endgeräte in den Klassenräumen Einzug erhalten. Die sukzessive Ausstattung sieht vor, der 7. Klasse im Dezember, im Februar nächsten Jahres der Klassenstufe 8, anschließend der 5. sowie 9. Klassenstufe, im Mai/Juni der 10. Klasse und schließlich der 11. und 12. Klassenstufe die mobilen Endgeräte bereitzustellen, während parallel die Ausstattung der Grundschulen erfolgen wird.

Das Vorhaben traf im Kreistag auf großes Lob aus den Reihen der Fraktionen, wobei Heike Kugler (DIE LINKE) die Wichtigkeit der Trennung zwischen Privat und Schule betonte, die durch das Angebot der Endgeräte für SchülerInnen und Lehrkräfte erreicht werden könnte. Für eine gelingende Zusammenarbeit während des Unterrichts wäre es zudem wichtig, dass LehrerInnen und SchülerInnen, vor allem hinsichtlich der Software, die gleiche Ausstattung erhielten, was in diesem Fall gegeben wäre.

Die Auftragsvergabe über die rund 8500 mobilen Endgeräte für SchülerInnen im Gesamtwert von ca. 4 Mio. Euro, wie auch der Beitritt der Vereinbarung „Leihgeräte für Lehrkräfte an saarländischen Schulen“, wurde anschließend einstimmig vom Kreistag beschlossen.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN