Türkismühle: Brand im Industriebetrieb

Zu einem Brand in einem Industriebetrieb wurde die Feuerwehr am Montagmorgen gegen 10:40 Uhr alarmiert.

Als die Einsatzkräfte auf dem Gelände des holzverarbeitenden Betriebes in der Hubert-Schmidt-Straße in Türkismühle eintrafen, konnten sie bereits eine starke Rauchentwicklung in einer Werkhalle feststellen.

Mit Hilfe einer Wärmebildkamera gelang es dem ersten Atemschutztrupp innerhalb kürzester Zeit den Schwelbrandherd zu lokalisieren. Um das Feuer vollständig bekämpfen zu können, mussten die Feuerwehrleute durch eine Revisionsöffnung in etwa vier Meter Höhe Sägespäne ausräumen und mit Schuttmulden ins Freie bringen, wo sie schließlich abgelöscht wurden. Nachdem die Löscharbeiten nach über drei Stunden beendet waren, wurde der betroffene Hallenabschnitt mit einem Überdrucklüfter vom Brandrauch befreit. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Foto: Daniel Gisch, Feuerwehr

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN