St. Wendel: Schüler absolvieren an der Wingertschule ihren Hauptschulabschluss

„Endlich vorbei und Ferien“, so die einhellige Meinung der Hauptschulabschlussklasse der Wingertschule in St. Wendel. Dieses Jahr nahmen fünf Schüler an den Prüfungen teil und alle fünf bestanden, einer davon mit dem so genannten „qualifizierten Hauptschulabschluss“. Auch, wenn die Klasse dieses Jahr relativ klein, war so war die Anspannung doch, wie in allen Jahren zuvor, groß, dass alle es schaffen. Als dann die Zeugnisse übergeben wurden, hielten sie ihren (verdienten) Lohn in den Händen.

Schulleiter Thomas Fey zeigte sich stolz, dass – trotz aller Höhen und Tiefen – es wieder gelang, alle 9er zum Hauptschulabschluss zu führen. Er bedankte sich bei der Überreichung der Zeugnisse während der, wie jedes Jahr sehr schön von den Schülern gestalteten Abschlussfeier, vor allem bei den Klassenlehrern Martin Olivier und Florian Zwing, dass sie durch intensive Arbeit es den Schülern ermöglichten, die Prüfung abzulegen. Aber auch die Schüler, in Person von Schulsprecher André, bedankten sich in einer sehr emotionalen Rede bei „ihren“ Lehrern und Herrn Rohleder, der die Schüler im Zuge der Berufsvorbereitung begleitete und weiterhin begleiten wird. Durch seinen Einsatz gelang es, dass keiner nach den Ferien ohne berufliche Perspektive da stehen wird.

​​

Neben den Hauptschulabschlussschülern verließen zum Ende des Schuljahres auch Schüler mit dem Abschluss der Förderschule Lernen die Wingertschule, die ebenso während dieser Feier verabschiedet wurden. Auch ihre Leistungen wurden gewürdigt und sie erhielten Präsente zum Start ins „nachschulische“ Leben.

 Bild: Joachim Krass

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN