St. Wendel ordert 40 Luftreinigungsgeräte für Grundschulen

Um die Infektionsgefahr in ihren Grundschulen zu minimieren, beabsichtigt die Kreisstadt St. Wendel alle 40 Klassensäle der vier Schulgebäude mit mobilen Luftreinigungsgeräten auszustatten.
Der Stadtrat der Kreisstadt beschloss in seiner heutigen Dringlichkeitssitzung, die hierfür benötigten Mittel in Höhe von rund 160.000  Euro außerplanmäßig im Haushalt 2020 zur Verfügung zu stellen. In voraussichtlich  sechs Wochen soll dann die Nikolaus-Obertreis-Schule 16 und die Grundschule in Bliesen, Niederkirchen und Oberlinxweiler jeweils acht Geräte erhalten. 

„Wir tun dies für die Sicherheit und Gesundheit der rund 730 Kinder sowie der Lehrerinnen und Lehrer an unsere Grundschulen. Es ist ein weiterer wichtiger Schritt, in unseren Bemühungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in St. Wendel“, sagt der Bürgermeister der Kreisstadt,  Peter Klär. „Mein Dank geht an die Mitgliederinnen und Mitglieder des St. Wendeler Stadtrates, die ein schnelles Handeln heute möglich gemacht haben.“

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN