Schülervertretung des Gymnasiums Wendalinum übergibt Spende an „Kleine Hände e.V.“

Foto:A.Besch

Die Schülervertretung des Gymnasiums Wendalinum spendet 431,- € an den Förderverein „Kleine Hände e.V.“ in St. Wendel.

Die Vorsitzende des Vereins, Birgit Latz, und ihr Stellvertreter, Siegfried Drumm, dankten der ehemaligen Schülersprecherin Alida Krampe 
für die Spende. Alida Krampe freute sich, dass die Einnahmen aus der „Rosenaktion“ dem Verein „Kleine Hände“ zugutekommen: „Wir freuen uns, dass wir damit Kindern in unserer Region, die finanzielle bzw. materielle Unterstützung brauchen, ein wenig helfen können.“



Bei der „Rosenaktion“ verschenkten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Wendalinum Rosen an Freunde und Bekannte. Von dem Verkaufspreis von zwei Euro konnte dann jeweils ein Euro gespendet werden.

Die Schülersprecherinnen Louisa Wern und Hannah Piro dankten den fast zwanzig Helferinnen und Helfern sowie der Schulleitung für die Umsetzung der Rosenaktion. Schulleiter Alexander Besch stellte fest: „Es ist schön, dass unsere Schülerinnen und Schüler auch in diesen Zeiten an diejenigen denken, denen es nicht so gut geht und ihren Beitrag dazu leisten, Schwächere in unserer Gesellschaft zu unterstützen.“


Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN