Lina Hilberer überzeugt im diesjährigen Lesewettbewerb am Wendalinum

Das Lesen nicht nur bildet, sondern Jungen wie Mädchen auch Riesenspaß macht, zeigt der diesjährige Lesewettbewerb am Gymnasium Wendalinum in St. Wendel. Drei Jungen und zwei Mädchen der Klassenstufe sechs stellten sich einer Jury, die von der Lehrerin Sabine Schmidt-Sattler und dem Lehrer Heinz Röhrig gebildet wurde. Obwohl die Wahl in Anbetracht der vielen guten Vorträge schwer fiel, hatte Lina Hilberer aus der Klasse 6c die Nase vorn. Sie beeindruckte die Jury mit einem Auszug aus Erin Hunters „Warrior Cats“, den sie spannend und packend zugleich vortrug. Den zweiten Platz erzielte Philip Federkeil (6e) mit Astrid Lindgren, „Michel aus Lönneberger“, und den dritten Platz Nils Mößmer (6d) mit Margit Auer, „Schule der magischen Geschöpfe“. Weitere Klassensieger waren Nicolas Maitrot (6a) und Evelyn Ziborius (6b). Die Überreichung der Urkunden durch den Schulleiter Heribert Ohlmann persönlich war für die Schülerinnen und Schüler ein feierlicher Moment. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhielt darüber hinaus einen Büchergutschein, der zum weiteren Lesen verlocken soll.

Foto von links nach rechts: Nils Mößmer, Philip Federkeil, Nicolas Maitrot, Evelyn Ziborius, Lina Hilberer

Foto: S. Wellenzohn

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN