Hasborn: Neues Buch von Johannes Kühn wird vorgestellt

Hasborn. Vom saarländischen Lyriker Johannes Kühn ist im renommierten Hirmer Verlag ein neues Buch erschienen. Der bibliophile Band „…und schwebe ab in eine ganz andre Welt …“  vereint Gedichte der letzten beiden Jahrzehnte mit Kühns vielfach noch unbekanntem zeichnerischem Werk.

Herausgeber dieses Buches sind Christoph Wagner, Professor für Kunstgeschichte in Regensburg und der saarländische Künstler Francis Berrar.

Am Donnerstag, 5 März, um 19.30 Uhr findet die Buchvorstellung in der Hasborner Kulturhalle statt. Herausgeber Francis Berrar wird das neue Buch vorstellen. Anschließend werden Johannes Kühn, Irmgard und Benno Rech Gedichte lesen.

Das neue Buch würdigt erstmals das bildkünstlerische Schaffen Kühns.  120 Filzstiftzeichnungen, die in einer Zeit des Schweigens zwischen 1984 und 1992 entstanden, illustrieren 26 bislang unveröffentlichte Gedichte Ergänzt werden die Arbeiten Kühns durch Aufsätze, von Bernd Scherer, Jan Röhnert, Irmgard und Benno Rech und Barbara Muhr.

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram

ANZEIGEN