Social Media und Schule

Gymnasium Wendalinum goes Insta

v.l.n.r.: Antonia Cuculo Johanna Schmidt Romy Lassner (Foto: A. Besch) Lehrerin Anika Jung

Nach fast zweijähriger Abstinenz aufgrund der Corona-Pandemie geht am Wendalinum nun endlich wieder eine Medien-AG ihrer Arbeit nach. Im Zuge dieser Arbeitsgemeinschaft setzen sich Schülerinnen und Schüler mit den unterschiedlichen Medien und deren Nutzung auseinander. Dabei werden natürlich die klassischen Medien wie die Schülerzeitung und der Schuljahresplaner nicht vernachlässigt. Ein neuer Schwerpunkt liegt fortan aber auch auf dem Umgang und der Präsenz bei Social Media. Hierzu wurde ein Instagram-Profil für das Wendalinum eingerichtet, auf dem u. a. wichtige Infos zum Schulbetrieb, zu  Veranstaltungen, zu Ergebnissen von Projekten und Errungenschaften bei Wettbewerben veröffentlicht oder auch neue Lehrkräfte vorgestellt werden.

Die Schülerinnen und Schüler der Medien-AG sind hierbei an allen Teilen des Prozesses beteiligt. „Wir planen alle Beiträge vorab, besorgen alle notwendigen Infos und Einverständniserklärungen und designen schließlich auch die endgültigen Beiträge für unser Profil“, erklärt Antonia Cuculo als Gründungsmitglied der diesjährigen Medien-AG. „Natürlich sind wir uns auch der Problematik der Nutzung sozialer Medien bewusst, aber umso wichtiger ist es, den Schülerinnen und Schülern einen verantwortungsvollen Umgang damit nahezubringen“, stellt die betreuende Lehrkraft Anika Jung klar. „Instagram ermöglicht uns einen anderen Zugang zu Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften. Es ist super interessant zu sehen, welche Ergebnisse bei unseren Umfragen und Aktionen rauskommen“, kommentiert ein weiteres Mitglied der AG. Für das letzte größere Projekt, den Wendalinum-Adventskalender, gefüllt mit vielen Infos, Umfragen und Rätseln, gab es sehr viel positives Feedback, sowohl von Schülerinnen und Schülern, Ehemaligen als auch Eltern. Auch Schulleiter Alexander Besch zeigt sich begeistert von den Aktivitäten: „Die Medien-AG ist ein Vorreiterprojekt, das die Zielsetzung unseres Medienbildungskonzepts hervorragend realisiert: Medienkunde, Mediennutzung, Medienkritik und Mediengestaltung gehen hierbei in einer sehr attraktiven Art und Weise Hand in Hand.“ Die Medien-AG freut sich auf ein interaktives Jahr 2022 und bastelt bereits an neuen Ideen. Schauen Sie doch mal vorbei!

ANZEIGEN