Freisen: Elch Karl Gustav ist wieder da

Nach langer und intensiver Suche, wurde am Freitagabend Elch Karl Gustav, der seit einiger Zeit im Naturwildpark Freisen vermisst wurde, eingefangen.

Das gesamte Team und einige Freunde des Naturwildparks waren nötig, den 500 kg Koloss zu narkotisieren und dann mit vereinten Kräften in den Pferdeanhänger zu tragen.

In seinem Gehege warteten schon Silvia und die ganze Kinderschar auf seine Rückkehr. Am 20. April ist er ausgebüxt, nachdem der Zaun beschädigt wurde (wir berichteten).

Foto: Naturwildpark

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: