Fahrradsegnung lockt zahlreiche Besucher nach Nonnweiler

Am Sonntag, dem 2. Juni 2024, fand in Nonnweiler am alten Bahnhof erstmals eine Fahrradsegnung statt. Die kurzfristige Idee hierzu stammte vom neuen Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Nonnweiler, Patrik Krutten. Gemeinsam mit dem Küster der Pfarrei St. Hubertus Nonnweiler, Florian Blaes, wurde um 14:30 Uhr eine kurze Andacht direkt am Bahn-Radweg abgehalten. Ursprünglich rechnete man mit etwa 50 Teilnehmenden, doch schließlich fanden sich beeindruckende 180 Fahrradfahrende ein, darunter viele Familien mit Kindern. „Das ist ein tolles Event für die Kinder und die Erwachsenen. Und ich freue mich über die große Resonanz“, sagte Krutten begeistert.

Nach der Andacht fuhren die Radfahrenden am Pfarrer vorbei, der jedem Einzelnen den Segen spendete und einen Segensaufkleber für das Fahrrad verteilte. Anschließend wurde ein Begegnungsfest abgehalten, das vom „Team CDU Ortsverband Nonnweiler and Friends“ unterstützt wurde. Es gab ein reichhaltiges Kuchenbuffet, Kaffee, Bratwürstchen und kalte Getränke. Pfarrer Krutten zeigte sich abschließend zufrieden: „Wir machen weiter so. Ich habe schon die nächsten Ideen im Kopf. Glaube ist nicht nur in der Kirche, sondern auch draußen bei den Menschen.“

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 68 Seiten: