Wegen herausragenden Abschlussarbeiten

Zwei Studierende vom Umwelt-Campus gewinnen Preise

Fotograf: Tobias Serf, Hochschule Trier

Die Hochschule Trier zeichnete Ende Juni herausragende Abschlussarbeiten von Studierenden ihrer drei Standorte Trier, Birkenfeld und Idar-Oberstein aus. Musste die Veranstaltung 2021 coronabedingt noch ausfallen, wurden in diesem Jahr die Master- und Bachelorarbeiten von gleich zwei Jahrgängen prämiert.

Zu diesem Event konnte die Präsidentin der Hochschule Trier, Prof. Dr. Dorit Schuhmann, zahlreiche Preisträger, Stifter, Professoren und weitere Gäste in der Aula am Campus Schneidershof in Trier begrüßen. An diesem Abend wurden jeweils zehn Abschlussarbeiten der Jahre 2020 und 2021 mit Preisen von Partnern aus der Wirtschaft ausgezeichnet sowie vier Gleichstellungspreise vergeben.

Die Moderatorin dieser sehr gelungenen Veranstaltung, Vizepräsidentin Prof. Dr. Beate Massa, rief die jeweiligen betreuenden Professoren zur Laudatio auf die Bühne. Musikalisch umrahmt wurde das kurzweilige Programm von der Trierer Jazz-Band „Tacheles“.

Auch die Kreissparkasse Birkenfeld konnte an diesem Abend Preise an zwei Studierende vom Umwelt-Campus Birkenfeld übergeben. So freute sich Johannes Maron über das Preisgeld in Höhe von 1.500 € für seine juristische Master-Thesis „Der Abgasskandal und das europäische Fahrzeugtypengenehmigungsrecht – Emissionsrechtliche Verpflichtung zur Hardwarenachrüstung von Dieselfahrzeugen“. Nicht weniger glücklich war Jan Weiten, der das Preisgeld für seine betriebswirtschaftliche Bachelorarbeit „Deutscher Apothekenmarkt: Herausforderungen und Handlungsoptionen am Beispiel einer stationären Apotheke“ entgegennahm.

Die Betreuung der beiden Abschlussarbeiten lag in den Händen der beiden Professoren Dr. Hans-Peter Michler und Dr. Thorsten Schaper. Ebenfalls prämiert wurde Rebecca Kurtenacker für ihre Master-Thesis „Nachhaltigkeitsdiskurse heute – Wie Social Media als Sprachroh einer Gesellschaft dient“, die Prof. Dr. Stefan Diemer am Umwelt-Campus Birkenfeld betreute. Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Teilnehmer der Veranstaltung in lockeren Gesprächen miteinander austauschen.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: