WVW wechselt im Einzugsgebiet Wasserzähler aus

Wasserhahn

St. Wendel. Zurzeit werden im Einzugsgebiet der WVW Wasserzähler ausgewechselt. Es werden diejenigen Wasserzähler ausgetauscht, deren Eichzeit von sechs Jahren in diesem Jahr abläuft. Die Zählerwechsel werden von Mitarbeitern der WVW durchgeführt, die sich entsprechend ausweisen können.

Im Versorgungsgebiet der WVW müssen jährlich etwa 4.700 Wasserzähler gewechselt werden. Daher sei es dem Unternehmen „nicht möglich, alle Kunden persönlich über den Zeitpunkt des Zählerwechsels zu informieren,“ so ein Sprecher. Wenn die Mitarbeiter niemanden anträfen, hinterließen sie eine Mitteilung mit der Bitte, mit der WVW einen Termin zu vereinbaren. Der Zählerwechsel ist für den Kunden kostenlos, die Kosten werden durch den Versorger getragen.

Laut § 20 Abs. 1 AVBWasserV hat der Kunde dafür zu sorgen, dass die Messeinrichtung (Wasserzähler) leicht zugänglich ist, damit ein sicherer und rationeller Zählerwechsel möglich ist.

Die WVW bittet die Kunden, den auf dem Zählerprotokoll angegebenen Zählerstand genauestens zu prüfen und den Wasserverbrauch auf der Grundlage der letzten Jahresverbrauchsabrechnungen zu kontrollieren. 14 Tage nach dem Ausbau kann der Wasserzähler nicht mehr überprüft werden.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2023 mit 24 Seiten: