Winterbach: Feuerwehreinsatz nach Verkehrsunfall auf B269

Feuerwehr rückt zu Verkehrsunfall auf die B269 aus Posteingang. Bild: Tobias Horras
Feuerwehr rückt zu Verkehrsunfall auf die B269 aus Posteingang. Bild: Tobias Horras

Gestern Abend gegen 22:15 Uhr wurde die Feuerwehr der Kreisstadt St. Wendel zu einem vermeintlichen Fahrzeugbrand nach einem Verkehrsunfall auf der B269 zwischen Winterbach und Alsweiler gerufen. Glücklicherweise stellten die ersten Einsatzkräfte vor Ort fest, dass kein Brand in den verunfallten Fahrzeugen vorlag. Die Insassen beider Fahrzeuge konnten sich selbstständig aus den Autos befreien.

Um die Sicherheit an der Unfallstelle zu gewährleisten, sorgte die Feuerwehr für den Brandschutz, leuchtete die Umgebung weiträumig aus, beseitigte auslaufende Betriebsstoffe und trennte die Batterien der beteiligten Fahrzeuge, um die Brandgefahr zu minimieren. Während des Einsatzes musste die B269 komplett gesperrt werden. Erfreulicherweise wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr kann keine Angaben zur Unfallursache oder zur Schadenshöhe machen. Der Einsatz wurde nach etwa anderthalb Stunden beendet.

Im Einsatz waren die Löschbezirke Bliesen und Winterbach, die Polizei, der Rettungsdienst sowie der Abschleppdienst.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: