Wie Sie ein besonderes Zuhause kreieren

An ausgefallenen Einrichtungsgegenständen besteht kein Mangel und auch die Ausgestaltung Ihres Zuhause ist heutzutage (fast) keinerlei Restriktionen unterworfen. Ob Sie ihre Wände mit einer Mauer aus Aquarien pflastern wollen oder den Wohnzimmerboden in eine Sandwüste verwandeln, bleibt tatsächlich Ihnen überlassen – zumal, wenn es sich um Ihr Eigentum handelt. Anders sieht es mit der Gestaltung des Außenbereiches aus, welcher je nach Lage bestimmte Designvorschriften erfüllen beziehungsweise einhalten muss.

Ideen für’s Schlafzimmer

Der Raum, in dem Sie Erholung und Ruhe suchen, muss natürlich besondere Bedingungen erfüllen. Idealerweise sind Sie hier geschützt vor Lärm und Elektrosmog und können so jede Nacht den regenerierenden Schlaf finden, den Sie zur Gesunderhaltung ihres Organismus benötigen. Die Farbe blau ist diejenige, welche Ruhe ausstrahlt, vielleicht mögen Sie irgendeine Schattierung dieser Farbe und wählen diese als Wandfarbe in einem sanften Pastellton. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Bett an einer fensterlosen Wand und nicht mit dem Fußende zur Tür steht. Spiegel im Schlafzimmer bringen Unruhe. Hängen Sie lieber einen großen Spiegel in Flur oder Wohnzimmer auf, in dem Sie sich ganz sehen können.

Ideen für’s Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist der Ort der Begegnung in Ihrem Zuhause. Hier isst die Familie, hier treffen Sie sich mit Freunden. Wenn Sie nicht direkt einschlafen wollen, lesen Sie hier auf dem Sofa oder im Sessel ein Buch oder schauen einen Film. Kleine Inseln machen den Raum optisch größer und farbliche Akzente sorgen für Fröhlichkeit. Ein Zustand, der super gesund und vor allem im tristen deutschen Winter nicht immer leicht aufrecht zu erhalten ist. Kissen und Decken auf dem Sofa und auf dem Boden erhöhen den Gemütlichkeits-Faktor. Um die Farben harmonisch auf einander abzustimmen, suchen Sie nach Farbkombinationen im Internet.

Ideen für’s Bad

Das Badezimmer ist Rückzugsort aber auch der Raum, indem Sie sich entwerfen. Hier werden Haare gegelt und Brauen gezupft. Ein bisschen ‘quirky’ schadet dem Bad also kaum. Wie wäre eine Badewanne auf Löwenfüßen, dazu Schwarz-weiße Bilder auf Leinwand von Bimago an den Wänden und ein Fliesenboden im Schachbrettmuster? Mit einer Grünlilie, die Schadstoffe aus der Luft entfernt (Deodorant zum Sprühen…) und roten Handtüchern sieht das ganze sehr mondän und fast ein bisschen wie aus einem Film aus.

Ideen für die Küche

Die Küche ist der Raum, der bei jeder Party am lebhaftesten ist. Warum ist das so? Ist es die Nähe zum Essen? Die offensichtliche Zwanglosigkeit, denn hier passieren eh immer mal wieder Unfälle? Was auch immer der Grund sein mag – machen Sie diesen Raum so behaglich wie möglich. Hier wird gearbeitet, das darf man sehen – und auch den Spaß dabei. Auch in der Küche können Bilder hängen, bevorzugt solche, die mit Speisen und genug zu tun haben. Gelbe und erdige Töne sind am besten für Küche geeignet und natürlich ein Fußboden, der die bereits erwähnten Unfälle verzeiht.

Fazit

Natürlich können Sie sich dazu entscheiden, Ihr gesamtes Domizil in einem durchgängigen Stil zu gestalten. Wenn Ihnen aber danach nicht der Sinn steht, spricht nichts dagegen, jedem Raum eine andere Nuance zu verpassen. Es ist Ihr Zuhause: Sie sollen sich hier wohl fühlen.

Weitere interessante Artikel:

ANZEIGEN

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blätterbarer Katalog-2024 mit 48 Seiten: